Newsletter des WVIS e.V. - April 2018
   Diesen Newsletter im Browser öffnen.

Nachrichten aus dem Industrieservice

WVIS Newsletter 

Vielen Dank für Ihr Interesse am WVIS-Newsletter. Senden Sie uns Ihre Anmerkungen oder Anregungen. Gerne können Sie die vorliegenden Brancheninformationen weitergeben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim lesen. 
 
Mitgliedermeldungen
Moderner Industrieservice hält für die Nebenwirkungen der Industrie 4.0-Welle intelligente Lösungen bereit. Nur in einem starken Netzwerk und mit einer gemeinsamen Plattform wird die Digitalisierung der Industrie erfolgreich gelingen. Im Vordergrund muss dabei die intensive Zusammenarbeit des Industrieservice mit den Kunden in der Produktion stehen.
Industrieservice mit seiner Innovationskraft schafft und erhält Arbeitsplätze. Denn er verhilft der Industrie zu Effizienz und Kostenvorteilen und macht sie auf diese Weise wettbewerbsfähig im Vergleich zu ausländischen Standorten.

Dr. Reinhard Maaß, WVIS e.V.
Zurück zum Inhalt

Leadec China erhält Excellent Supplier Award 2017 von Volkswagen FAW Engine (Dalian)
Leadec in China wurde von Volkswagen FAW Engine (Dalian) mit dem Excellent Supplier Award 2017 ausgezeichnet.

Kevin You, Operations Director bei Leadec in China: „Die Auszeichnung honoriert unsere Leistung vor Ort sowie die Werte, die wir mit dem Kunden gemeinsam haben. Als Benchmark-Lieferant sind wir dazu verpflichtet, jederzeit die bestmögliche Dienstleistung zu erbringen.“

Seit August 2006 arbeiten Volkswagen (VW) FAW Engine (Dalian) und das Werk in Changchun im Bereich technisches Facility Management mit Leadec zusammen. Mit einem Team bestehend aus insgesamt 100 hochmotivierten und technisch qualifizierten Ingenieuren und Technikern unterstützt Leadec die Tätigkeiten im Werk und stellt die Medienversorgung sicher – rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. mehr lesen...

www.leadec-services.com

 

Zurück zum Inhalt

Top Arbeitgeber InfraServ Knapsack
Top-Noten für InfraServ Knapsack (ISK) bei Mitarbeiterbefragungen und externen Bewertungen 

Das Nachrichtenmagazin Focus kürte in Kooperation mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu, dem Statistikunternehmen Statista und dem beruflichen Netzwerk Xing Ende Januar 2018 Deutschlands beste Arbeitgeber. 

Die ISK verzeichnet nicht nur fortgesetzt gute Umsatzzahlen, auch eine breite Mehrheit der Mitarbeiter sieht das Unternehmen positiv und bewertet die ISK mit guten Noten. Das gilt für intern regelmäßig durchgeführte Mitarbeiterbefragungen ebenso wie für extern von Zeitschriften oder Job-Portalen durchgeführte Umfragen. mehr lesen...

www.infraserv-knapsack.de

 

Zurück zum Inhalt

Bilfinger gewinnt wichtige Aufträge in Kuwait

  • Auftragsvolumen von rund 55 Mio. Euro
  • Mehrjährige Service-und Instandhaltungsverträge für Kraftwerk Sabiya
  • Ausbau der langjährigen Zusammenarbeit mit MEW

Bilfinger hat vom kuwaitischen Ministerium für Elektrizität und Wasser (MEW) zwei neue Aufträge in Höhe von insgesamt 55 Mio. Euro erhalten. Beide Aufträge im Geschäftsfeld MMO beziehen sich auf das Kraftwerk Sabiya im Nordosten des Landes, für das Bilfinger bereits zum Jahresende 2017 Aufträge in Höhe von rund 35 Mio. Euro erhalten hat. Bei den neuen Beauftragungen handelt es sich zum einen um einen fünfjährigen Servicevertrag für die Instandhaltung von Anlagen des Kraftwerks und der Meerwasserentsalzungsanlage in Sabiya .Zum anderen ist Bilfinger damit beauftragt, Schornsteine des Kraftwerks während der kommenden drei Jahre zu reparieren bzw. auszutauschen. mehr lesen...

www.bilfinger.com

Zurück zum Inhalt

EICHLER bietet Reparaturmöglichkeiten für Sonderbaugruppen

 
Die Tatsache, dass EICHLER auch herstellerübergreifenden Reparaturservice für Sonderbaugruppen und Geräte anbietet, die außerhalb des eigentlichen Dienstleistungsschwerpunktes liegen, ist oft noch unbekannt.
Um Sonderbaugruppen erfolgreich zu reparieren, kommen eigenständige Prozesse zum Einsatz. Dabei bildet eine offene und vertrauensvolle Kommunikation mit dem Kunden die Grundlage für den  Reparaturerfolg, speziell bei Sonderbaugruppen.
 mehr lesen....
Zurück zum Inhalt

Vorsitz im ISO-Komitee für Normung

 
Axel Tammen, Bereichsleiter Technik & Qualitätswesen der HANSA-FLEX AG, ist zum Vorsitzenden des Komitees für Hydraulik-Schlauchleitungen bei der Internationalen Organisation für Normung (ISO) gewählt worden. Bei der Wahl, die Ende Januar dieses Jahres stattgefunden hat, wurde der Diplom-Ingenieur mit 100 % der gewerteten Stimmen in das verantwortungsvolle Amt berufen. 
mehr lesen....
Zurück zum Inhalt

ETABO gratuliert Steinmüller Engineering zum 15 jährigen Bestehen
Am 10.04. fand die große Feier zum 15. Jubiläum der Steinmüller Engineering GmbH in Gummersbach statt. 

Stellvertretend für die ETABO Energietechnik und Anlagenservice GmbH überbrachten Florian Beerwerth, Leiter Engineering und Nicolas Korte die besten Wünsche für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft aus Bochum ins oberbergische Land.  mehr lesen...

www.eta-bochum.de

Zurück zum Inhalt

Veltec nimmt Teil am Chemieparkforum 2018
Das Veltec Anlagenservice Team vom Standort Zörbig ist für vor Ort, um die Anforderungen an die Wartung einer Chemieanlage zu besprechen.

Das Veltec Anlagenservice Team vom Standort Zörbig ist für Sie persönlich vor Ort, um Ihre Anforderungen an die Wartung Ihrer Chemieanlage zu besprechen. mehr lesen... 
Bei Fragen rund um Anlagenservice: Schreiben Sie an technik@veltec-services.com

www.veltec-services.com

Zurück zum Inhalt

Leadec will wachsen
Leadec hat sich strategisch neu aufgestellt, verfolgt ambitionierte Wachstumsziele und weitet seine Aktivitäten in der Region Dresden aus.

Leadec möchte sich gezielt in der wirtschaftlich attraktiven Region Dresden, Leipzig und Chemnitz verstärken. Um das Industriegeschäft auszubauen, eröffnete der Dienstleister im März 2018 ein neues Büro in Dresden, die bisherigen Standorte bleiben weiterhin bestehen. 
Zur neuen Strategie von Leadec zählt es, sich stärker auf seine Kernkompetenzen zu fokussieren und zugleich die Leistungen im Bereich Digitalisierung auszubauen. Der Dienstleister unterstützt im Raum Dresden moderne Fertigungsstätten auf dem Weg in Richtung Industrie 4.0 sowie mit klassischen Services im Bereich Software- und Schaltschrankentwicklung.   mehr lesen...

www.leadec-services.com

Zurück zum Inhalt

Lobbe ist einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands
Jedes Jahr beginnen über eine halbe Million Schulabgänger mit ihrer Berufsausbildung – und damit stehen die jungen Menschen oft vor der Qual der Wahl. 

Lobbe ist einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands (Bild: Lobbe)

Lobbe zählt zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Laut der Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ von DEUTSCHLAND TEST und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY erreichte Lobbe Entsorgung West GmbH & Co KG im Bereich „technische Dienstleistungen“ einen Score von 89,1 Punkten. Die Berechnung des Gesamtergebnisses erfolgte branchenspezifisch auf einer Skala von 0 bis 100 Zählern.   mehr lesen...

www.lobbe.de

Zurück zum Inhalt

Provadis bietet neuen Master mit optimalem Zeitmodell
Sommersemesterstart für 43 Masterstudierende an der privaten Hochschule der Industrie

Mit einer Eröffnungsfeier für die neuen Masterstudierenden hat die private Provadis Hochschule das Sommersemester 2018 eingeläutet. Zwölf Studierende starten erstmals den Masterstudiengang Business Management und lassen sich in den drei Schwerpunktfeldern Controlling, Vertrieb und Personal ausbilden.  mehr lesen...

www.infraserv.com

Zurück zum Inhalt

Ausbau des Hydraulik-Sofortservice
Die HANSA-FLEX Landesgesellschaften in der Schweiz, Tschechien, Österreich , Großbritannien und Brasilien haben in neue Fahrzeuge investiert.

Bild: HANSA-FLEX

Sie sind rund um die Uhr erreichbar, bestens ausgestattet und in kürzester Zeit vor Ort. Die mobilen Hydraulikwerkstätten des HANSA-FLEX Hydraulik-Sofortservice sorgen für schnelle Hilfe an mobilen und stationären Hydrauliksystemen und verhindern Maschinenausfälle sowie teure Stillstandszeiten. mehr lesen...

www.hansa-flex.com

Zurück zum Inhalt

Die Spürnasen aus dem Chemiepark GENDORF
Die menschliche Nase kann eine Billion Gerüche unterscheiden - leider kann dieses hochentwickelte Sinnesorgan sie nicht im Detail bestimmen. Herauszufinden, was genau in der Luft liegt und auch was hinter unbekannten Pulvern und Flüssigkeiten steckt, ist im Chemiepark GENDORF Aufgabe des im Notfallmanagement integrierten Messteams.

Herbert Deser, Mitarbeiter des Notfallmanagements der InfraServ Gendorf, ist seit über 25 Jahren Mitglied des Umweltmessteams. Der Messwagen selbst ist ein rollendes Labor.  (Bild: InfraServ Gendorf)

Ob Gas, Flüssigkeiten oder Pulver: Wenn bei betrieblichen Störungen oder Bränden im Chemiepark Stoffe austreten oder es zu Geruchsbelästigungen kommt, rückt die Messeinheit der ISG-Werkfeuerwehr – im Feuerwehr-Jargon „Messtrupp“ genannt – aus. Meistens vorsorglich: Denn solange ein Stoff nicht näher bestimmt ist, kann potenziell eine Gefahr von ihm ausgehen.   mehr lesen...

www.infraserv.gendorf.de

Zurück zum Inhalt

Zuverlässiger Pumpenbetrieb mit Komplettlösung von Schaeffler

Schaeffler auf der Hannover Messe 2018 (Halle 22, Stand D49)

Mit Komponenten, Systemen und digitalen Services zur Überwachung und Schmierung verschiedener Aggregate bietet Schaeffler erweiterbare Komplettlösungen für Predictive Maintenance 4.0. Auch der Trinkwasserversorger Perlenbach setzt bei der Instandhaltung seiner Pumpen auf Lösungen von Schaeffler. 

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert Schaeffler anhand von Referenzprojekten intelligente Lösungspakete zur Überwachung und Schmierung von Aggregaten. Ein Kunde ist der Trinkwasserversorger Perlenbach: Er versorgt täglich rund 50.000 Einwohner in sieben Gemeinden der Nordeifel mit frischem Trinkwasser. Um einen störungsfreien und zuverlässigen Betrieb zu garantieren, müsste er seine Anlagen rund um die Uhr besetzen und überwachen. Denn Lagerdefekte in den Kreiselpumpen könnten zu einem Ausfall führen und somit die Wasserversorgung gefährden. Perlenbach entschied sich daher, eine permanente Überwachung und Schmierung der Aggregate einzuführen. In Schaeffler fand der Wasserversorger einen kompetenten Partner zur Realisierung einer vorausschauenden Instandhaltung.   mehr lesen...

www.schaeffler.de

Zurück zum Inhalt

BORSIG erfüllt Eilauftrag für den Mittleren Osten

Der 19 Meter lange und 140 Tonnen schwere Apparat geht per Binnenschiff auf der Elbe bis zum Binnenhafen nach Aken in Sachsen Anhalt. (Bild: Borsig) 

Am 28.03.2018 ging der erste von insgesamt vier Austausch-Reformgasabhitzekesseln der BORSIG Process Heat Exchanger GmbH in Berlin für eine Methanolanlage im Mittleren Osten auf Reisen. „Die Herausforderung dieses Auftrages war die kurze Herstellungszeit von gerade einmal 11 Monaten.  mehr lesen...

www.borsig.de

Zurück zum Inhalt

Tectrion-App geht an den Start

Nach intensiven Tests und dem letzten Feinschliff fällt jetzt der offizielle Startschuss für die Tectrion-App. 

Die Tectrion-App: Mit ihrer Hilfe  gelangen Kunden mit maximal drei Klicks zum passenden Experten im Unternehmen: Einfach Stichwort eingeben und Kontakt zum richtigen Ansprechpartner aufnehmen oder die Rückruffunktion nutzen.

Mit der App können zudem Servicetickets erstellt werden, die der Kunde mit einem Foto oder Video ergänzen kann. Darüber hinaus erhält er einen Überblick über das Portfolio und alle aktuellen Unternehmensnachrichten. Die Tectrion-App ist für Apple-iOS und Android-Geräte kostenlos verfügbar.   mehr lesen...

www.tectrion.de

Zurück zum Inhalt

Kreislaufwirtschaft made in NRW

Nordrhein-Westfalen übernimmt mit mehr als 90.000 Beschäftigten in der Ressourcenwirtschaft eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft.

Landesumweltministerin Christina Schulze Föcking besucht Lobbe-Wertstoffaufbereitungsanlage in Iserlohn (Bild: Lobbe)

Mehr als 35.000 Menschen sind in Südwestfalen beschäftigt. Eine Region, die seit langem auf besondere Kompetenzen in der Abfallwirtschaft verweisen kann. Als jüngste technische Innovation gilt die Wertstoffaufbereitungsanlage (WAA) der Lobbe-Gruppe in Iserlohn. 14 Millionen Euro hat das Unternehmen in den neuesten Stand der Sortiertechnik und Energieeffizienz investiert. Bereits 2015 wurde die Anlage im Rahmen der Landesinitiative KlimaExpo.NRW als qualifiziertes Projekt ausgezeichnet. Landesumweltministerin Christina Schulze Föcking überzeugte sich, insbesondere mit Blick auf die ab 2019 geltenden Vorgaben des Verpackungsgesetzes, persönlich vor Ort. mehr lesen...

www.lobbe.de

Zurück zum Inhalt

Industrieservice - Motor für Innovationen in der Industrie 4.0
Der WVIS stellt die Leuchtturmprojekte auf dem Forum der IEX Insulation Expo Europe, Köln vor.

Am 16. und 17. Mai demonstriert die IEX das Marktpotenzial für technische Isolierungen auf dem Messegelände in Köln. 150 Aussteller zeigen die ganze Bandbreite an technischen Isolierungen in Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz. 
Der WVIS stellt im Rahmen des Forums, am Mittwoch 16. Mai 14.30 - 15.00 Uhr sowie am Donnerstag 17. Mai 11.00 - 11.30 seine Best-Practices zur Vielfalt und Innovationskraft des Industrieservices vor. 

www.insulation-expo.com/de

 

Zurück zum Inhalt
WVIS-Branchenmonitor die Befragung ist erfolgreich abgeschlossen
Die hohe Teilnehmerzahl des Vorjahres wurde mit mehr als 150 Antworten deutlich übertroffen.  
Der WVIS bedankt sich bei allen Teilnehmern für die Unterstützung. Die ersten Ergebnisse werden dann demnächst an dieser Stelle veröffentlicht.
Alle Teilnehmer erhalten automatisch und kostenlos einen Bericht. Bitte beachten sie auch die aktuellen Presseberichte sowie die WVIS-Pressemitteilungen.
Zurück zum Inhalt
Branchenindikator Instandhaltung
Erhebung für das 1. Quartal 2018 zeigt:
Die Stimmung der industriellen Dienstleister verschlechtert sich im Vergleich zum Vorquartal leicht, bleibt aber im Vergleich zu den vergangenen zwei Jahren auf einem hohen Niveau. 

Die Stimmung der industriellen Dienstleister verschlechtert sich im Vergleich zum Vorquartal leicht, bleibt aber im Vergleich zu den vergangenen zwei Jahren auf einem hohen Niveau. Die Stimmung der innerbetrieblichen Instandhaltungsabteilungen steigt hingegen erneut leicht an. 
Die Befragung zum Sonderthema „Systemgestütztes Ersatzteilmanagement“ zeigt, dass industrielle Instandhaltungsdienstleister und innerbetriebliche Instandhaltungsabteilungen die Vorteile bzw. Herausforderungen bei dem Einsatz von IT-Systemen im Ersatzteilmanagement unterschiedliche einschätzen. Dabei sehen die industriellen Dienstleister den größten Nutzen in einer Steigerung der Reaktionsgeschwindigkeit, während die befragten innerbetrieblichen Instandhaltungsabteilungen die Erhöhung der Ersatzteilverfügbarkeit sowie die Schaffung von Transparenz über Einlagerungen und Lagerabforderungen aufführen. Als große Herausforderung beim Einsatz von IT-Lösungen im Ersatzteilmanagement betrachten die industriellen Dienstleister überwiegend die fehlende Akzeptanz der Mitarbeiter, während für die innerbetriebliche Instandhaltung vor allem ein zu hoher Implementierungsaufwand eine entscheidende Rolle spielt. mehr lesen...

Von Beginn an unterstützt der WVIS die Initiative seiner Kooperationspartner, dem Forum Vision Instandhaltung (FVI)  und dem FIR an der RWTH Aachen. Sie führen quartalsweise die Umfrage zur Erhebung des Branchenindikators Instandhaltung vierteljährlich durch.
Zurück zum Inhalt
19. Handelsblatt Jahrestagung
Chemie 2018

24. und 25. April 2018,
InterContinental Düsseldorf

Programm und Anmeldung

Innovationsmanagement: Von der Ideengenerierung bis zur praktischen Umsetzung

26.04.18 / WVIS-academy / Düsseldorf

Programm und Anmeldung
WVIS - Mitgliederversammlung
05.06.18 - 06.06.18 
Kempinski Hotel Bristol Berlin, Kurfürstendamm 27, 10719 Berlin

www.wvis.eu
EICHLER-Fachseminare:
SIMATIC S5 Basiswissen zum Anlagenhandling
05.06.18 - 06.06.18, 08:00 - 17:00 Uhr
EICHLER Schulungszentrum, 86932 Pürgen
 
SIMATIC S7 - Anlagenhandling und Fehlersuche
11.09.18 - 13.09.18, 08:00 - 17:00 Uhr
EICHLER Schulungszentrum, 86932 Pürgen
 
Lifecycle-/Reparaturmanagement für Instandhaltung u. Einkauf
18.09.18, 09:00 - 16:00 Uhr
Haus Rahenkamp, 49086 Osnabrück

 
perspectives 2018 :
Wo bleibt der Mensch?

13.06.18,
ACHEMA, Messe Frankfurt, Torhaus
Jahresabschlusstreffen / Networking
05.12.18
www.wvis.eu
+ + +SAVE THE DATE  + + +
3. Kongress Anlagenservice, MARITIM, Magdeburg

19.03.19 - 20.03.19
www.wvis.eu
Zurück zum Inhalt

Newsletter abbestellen   Präferenzen aktualisieren

Unsere Postanschrift lautet:

Wirtschaftsverband
für Industrieservice e.V.

Sternstraße 36
40479 Düsseldorf
Fon +49 (0) 211/16 97 05 04
Fax +49 (0) 211/49 87 0-36

Vorstand
Dr. Lothar Meier, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
Hans-Dieter Behrens, BUCHEN UmweltService GmbH
Gerald Pilotto, Bilfinger SE
Dr. Reinhard Maaß, WVIS e.V.

Geschäftsführer
Dr. Reinhard Maaß
Vereinsregister-Nr.
Düsseldorf VR 10070

© Copyright *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, 
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*