Newsletter des WVIS e.V. - Januar 2020
   Diesen Newsletter im Browser öffnen.

Nachrichten aus dem Industrieservice

WVIS Newsletter 

Vielen Dank für Ihr Interesse am WVIS-Newsletter. Senden Sie uns Ihre Anmerkungen oder Anregungen. Gerne können Sie die vorliegenden Brancheninformationen weitergeben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. 
 

Editorial

Der neue Verband nimmt Gestalt an

Die Mitglieder des SET, FDBR und WVIS arbeiten inzwischen in den Lenkungsausschüssen "Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation" sowie "Technik & Innovation" an der Neuausrichtung unserer Verbände. In vielen fruchtvollen Diskussionen bestätigte sich schnell, welche Themen wir priorisiert gemeinsam angehen müssen. So entsteht nun aus der Vision, in großen Schritten ein vielversprechendes, neu „geknüpftes“ Netzwerk. Seien Sie dabei und merken Sie sich bitte schon heute den 19. März 2020 als Termin für die konstituierende Mitgliederversammlung vor.
 
Dr. Lothar Meier, Vorsitzender des Vorstandes, WVIS e.V.
Zurück zum Inhalt

SAVE THE DATE: 19. März 2020
Konstituierende Mitgliederversammlung des neuen Verbandes SET - Service Engineering Technologies e.V.

Der SET – Service Engineering Technologies e.V. (SET) entsteht durch die Verschmelzung und Neuausrichtung mit den Verbänden FDBR und WVIS. Sein Netzwerk bündelt die Interessen von mehr als 200 Unternehmen, die branchenübergreifend Produkte und Leistungen für die auf technischen Prozessen basierenden Schlüsselindustrien und deren Fertigungsstätten erbringen. Sein Ziel ist es, die wirtschaftspolitischen Interessen der Mitglieder u.a. der Anlagen-, Fertigungs- und Prozesstechnik im Schnittstellenbereich von Betrieb, Herstellung und Service in der Industrie zu artikulieren und in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen Qualität und Nachhaltigkeit über einheitliche Standards und ein gemeinsames Branchenbild zu schaffen. 
Zurück zum Inhalt

Kremsmueller Linz in unmittelbarer Nähe zur voestalpine

Am Standort Linz Lunzerstraße ist man für alles gerüstet

Ganz nah an der voestalpine AG in Linz ist Kremsmüller mit der Niederlassung in der Lunzerstraße. Die unmittelbare Nähe zu den großen Industriebetrieben ist ein echter Wettbewerbsvorteil!   mehr lesen...

www.kremsmueller.com

Zurück zum Inhalt

Stratmann und Lobbe künftig gemeinsam

Zum 1. Januar 2020 übernimmt Lobbe die Unternehmen der Stratmann-Gruppe. 

Stratmann ist ab Jahresbeginn Teil der Lobbe-Gruppe (Quelle Lobbe-Gruppe)

Seit vielen Jahrzehnten verbindet die Inhaberfamilien Stratmann und Edelhoff über alle Generationen hinweg eine persönliche Freundschaft, die bis in die Anfänge der Entsorgungswirtschaft zurückgeht. Von diesem Jahr an werden sich Lobbe und Stratmann gemeinsam den gewachsenen Anforderungen des Entsorgungsmarktes stellen. Dabei bleibt Stratmann zunächst in der neuen Struktur eine selbständige Einheit. Auch die Ausrichtung als durch eine starke Unternehmerfamilie geprägte Unternehmensgruppe bleibt in gewohntem Umfang erhalten. mehr lesen...

www.lobbe.de

Zurück zum Inhalt

ETABO Armaturentechnik erhält drei neue Rahmenverträge von BP am Standort Lingen

Die ETABO Armaturentechnik schloss zum 01.01.2020 für 2 Jahre drei neue Rahmenverträge mit der BP am Standort Lingen ab.

(Bild ETABO)

Die Verträge mit einem Auftragswert von ca. 300 T€ pro Jahr umfassen die Instandsetzung von Rohrleitungsarmaturen jeglicher Nennweiten und Hersteller sowie die Wartung und Instandhaltung von Protego und Kito Sicherheitseinrichtungen. Des Weiteren gehört die jährliche Wartung der autogenen Schweiß- und Schneidgeräte in den Einrichtungen der BP Raffinerie Lingen dazu. mehr lesen...

www.eta-bochum.de

Zurück zum Inhalt

Hochgeschwindigkeitscutter für individuelle Zuschnitte

Der Cutter schneidet nahezu alle gängigen Gewebe und Dichtungswerkstoffe bis 30 Millimeter Dicke. Sofern der Kunde es wünscht, archiviert die ISW-Technik die CAD-Daten der angefertigten Dichtungen in ihrer Kunden-Datenbank.(Bild: ISW Technik)

Für jeden Zweck und jeden Werkstoff verfügt die ISW-Technik über eine spezielle Schneidanlage. Der Hochgeschwindigkeitscutter eignet sich insbesondere zur Anfertigung von Dichtungen – schnell, präzise und jederzeit reproduzierbar. mehr lesen...

www.isw-technik.de

Zurück zum Inhalt

Neues Ausbildungskonzept für die digitale Arbeitswelt

Das Tablet immer dabei: Jetzt arbeiten und lernen die Gendorfer Chemielaboranten dank webbasierter Lernplattform digital. (Bild: InfraServ Gendorf)

Um Auszubildende auf die sich rasant verändernde Arbeitswelt vorzubereiten, integriert die Bildungsakademie Inn-Salzach (BIT Gendorf) die webbasierte Onlineplattform „Mobile Learning in Smart Factories“ (MLS) in das Ausbildungskonzept für den Chemiepark GENDORF. mehr lesen...

www.infraserv.gendorf.de

Zurück zum Inhalt

Mehr Leistung und geringere Kosten dank automatisierter Nachschmierung
Schmierstoffgeber CONCEPT2 im Set speziell für Elektromotoren

Der CONCEPT2 ermöglicht eine konstante und optimale Schmierstoffversorgung der Lager.(Quelle: Schaeffler Technologies)

Zu einem effizienten und wirtschaftlichen Schmierungskonzept gehört neben der Wahl des passenden Schmierstoffs auch die Gestaltung der Nachschmierung. Schaeffler hat, passend zu seinem automatischen Schmierstoffgeber CONCEPT2, der bis zu zwei Schmierstellen autark mit Schmierstoff versorgen kann, ein sogenanntes E-Kit, speziell für Elektromotoren, entwickelt. Damit können Betreiber E-Motoren kostengünstig mit dem CONCEPT2 nachrüsten.  mehr erfahren ...

www.schaeffler.de

Zurück zum Inhalt

Erste hauseigene E-Ladesäule am CHEMPARK-Standort Leverkusen 

Maik Haslinger, Tectrion Betriebsbetreuung, demonstriert den Ladevorgang an der E-Ladesäule vor der Unternehmenszentrale am CHEMPARK-Standort Leverkusen. Eine Ladekarte mit integriertem RFID-Chip schaltet die E-Ladesäule frei. Danach fließt der Strom über das Ladekabel mit Typ-2-Stecker und lädt den leeren Akku des Renault in rund 5,5 Stunden für die nächsten 270 Kilometer auf. (Quelle: TECTRION)

Im November 2019 weihte Tectrion die erste E-Ladesäule für den eigenen Gebrauch am CHEMPARK-Standort Leverkusen ein. Damit macht der Instandhaltungsdienstleister das Dutzend der elektrischen Zapfsäulen voll, die er innerhalb der vergangenen zwei Jahren an allen drei Standorten für CHEMPARK-Partner geplant, montiert und in Betrieb genommen hat. mehr lesen ...

www.tectrion.de

Zurück zum Inhalt

Antworten zur Nachhaltigkeit in der Berufsausbildung

Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema, bei dem es um weit mehr geht als um Umweltschutz. Geschickt aufgestellt, dient die Befassung mit dem Thema nicht nur der Einhaltung von Regularien, sondern auch der Stärkung des Geschäfts und der Effizienz. Viele Unternehmen beschäftigen sich aktiv mit Nachhaltigkeits-Projekten, doch es gibt auch noch in vielen Bereichen Handlungsbedarf. Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung einer Nachhaltigkeitsstrategie in Unternehmen sind stets Sensibilisierung und Aktivierung der Beschäftigten, denn nur mit dem richtigen Know-how und daraus resultierenden wirksamen Verbesserungsvorschlägen kann die langfristige Umsetzung gelingen und können die rund 500.000 Beschäftigten der Branche zu Multiplikatoren werden.  mehr lesen ...

www.infraserv.com

Zurück zum Inhalt

Vorbeugende Instandhaltung hautnah erleben: 360° Industrieservice

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was unseren Industrieservice ausmacht und welche Dienstleistungen sich dahinter verbergen? Unser Kollege Stefan, der Industrieserviceleiter im Großraum Osnabrück, nimmt Sie gerne für einen virtuellen Rundumblick mit in eine Niederlassung und zu unserem Kunden Miele. mehr lesen...

www.hansa-flex.com

Zurück zum Inhalt

SET/ FDBR/ WVIS - Seminare

Know how aus der Praxis - für die Praxis:

Der SET lädt Sie und weitere Mitarbeiter Ihres Hauses bereits heute herzlich ein:

Prüfen und erweitern Sie Ihre Expertise in den FDBR-Seminaren 2020. Profitieren Sie dabei vom Austausch mit den Referent*innen sowie den Kolleg*innen aus anderen Mitgliedsunternehmen des Verbands. Unser bewährtes Themenangebot haben wir weiterentwickelt, um Ihnen aktuelles Expertenwissen anbieten zu können – ebenso wie Basisseminare oder Wiederholungen für Neu- und Quereinsteiger in die Themengebiete.

Aktuell können Sie in den Seminarreihen „Technik & Regelwerke“, „Management“ sowie „Beruf & Qualifikation“ insgesamt 12 Tagesveranstaltungen sowie 4 Seminarpakete wählen - u.a. zu folgenden Stichworten (Auszug):
  • Produktsicherheit im Anlagenbau - Ein undurchschaubarer Dschungel?
  • Safety Regulations in Russland und China heute 
  • Internationale Anlagenverträge 
  • Projektabwicklung für den Einkauf 
  • Digital Data - Werkzeuge & Prozesse für digitale Analysen 
  • Erfolgreich führen… - Ein Führungs-Kraft-Seminar nicht nur für Führungskräfte

Das vollständige (und ständig fortgeschriebene) Seminarangebot finden Sie unter www.fdbr.de > Veranstaltungen > FDBR-Seminare

Alle Themenangebote können – soweit die Referenten dafür zur Verfügung stehen – grundsätzlich auch als Inhouse-Veranstaltung individuell für Ihr Haus zugeschnitten werden. Sehr gern werden wir Sie gezielt zu den einzelnen Veranstaltungen rechtzeitig vorab einladen und regelmäßig über die weitere Fortschreibung unseres Seminarangebotes informieren. Planen Sie bereits heute Ihr Wissensplus in 2020. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Teilnahme.
Wir freuen uns, Sie auch in 2020 in Düsseldorf begrüßen zu können. 
Zurück zum Inhalt

„Digital Data?! - Wir starten mit Excel!“

Werkzeuge & Prozesse für digitale Analysen

Rasant wachsende Datenmengen kennzeichnen heute alle Geschäftsprozesse:Baufortschrittkontrolle, Logistikplanung, Terminplanung, Änderungsmanagement, Maschinensteuerung oder Vorbeugenden Wartung / Instandhaltung – überall entscheiden praktikable IT-Werkzeuge und ein klar strukturiertes Datenmanage–ment über den Geschäftserfolg.
Bauen Sie Kompetenz zur Analyse und Automatisierung von Datenprozessen auf, schaffen Sie in Ihrer Unternehmensorganisation die Basis für neue Technologien – wie zum Beispiel Machine Learning oder Building Information Modelling.

Die Teilnehmer des Seminarpakets lernen in 3 Modulen:
• Datenanalyse und ETL- Methode (Extract Transform Load) anzuwenden,
• Datenmodelle zu verstehen und sinnvoll zu entwickeln 
• Bestehende Datenprozesse einfach zu automatisieren.

Weitere Details im VIDEO
Informationen und Anmeldung
Zurück zum Inhalt

EICHLER Fachseminare für Instandhaltungsprofis Q1 2020

Die EICHLER Fachseminare im ersten Quartal 2020 bieten Instandhaltern sowie Einkäufern Einblicke in das Thema Life Cycle Management. Bei unseren ein- bzw. zweitägigen Seminarformaten erklären Ihnen die Experten von EICHLER und AMSYS wie wichtig das Risikomanagement ist und zeigen Ihnen Lösungsansätze zur direkten Umsetzung in ihrem Unternehmen. 
Junge Instandhalter haben die Möglichkeit mit dem technischen Fachseminar SIMATIC S7 Basiswissen zum Anlagenhandling an drei Tagen das Grundwissen sowie die Handhabung von Steuerungstechnik SIMATIC S7 zu lernen. In Kombination mit dem SIMATIC S7 Anlagenhandling / Fehlersuche Seminar, bei dem Fehler an Hard- und Software einer virtuellen Siloabfüllanlage gesucht werden, bieten die beiden Seminarformate eine optimale Grundlage für Instandhalter.
 Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie ein Seminar der EICHLER GmbH. Schnell sein lohnt sich, bereits jetzt sind die ersten Seminare
restlos ausgebucht.
Nähere Informationen zu den Fachseminaren erhalten Sie unter www.eichler-service.de/fachseminare  oder kontaktieren Sie uns unter: +49 8196 9000-311

Zurück zum Inhalt

MainDays 2020

Instandhaltung zwischen Kostendruck und digitalem Wandel

Der Veränderungsdruck wächst – auch in der Instandhaltung. Höhere Sicherheitsanforderungen bei restriktiven Instandhaltungsbudgets, Ressourcenknappheit und Digitalisierungszwänge stellen die Technikorganisationen vor große Herausforderungen. Inwieweit lassen sich bewährte Ansätze mit entsprechender Technologie einfach auf das nächste Level heben oder ist gar ein komplettes ‚Neudenken‘ der Prozesse erforderlich? Vom 17. - 18. März 2020 trifft sich das ‚Who‘s who‘ der Instandhaltung auf den MainDays in Berlin. Der Branchentreff für die Maintenance-Community bietet eine Plattform zum Erfahrungsaustausch. mehr Informationen

www.tacook.com

Zurück zum Inhalt

maintenance Dortmund 2020 

  • Der Faktor -Mensch im Industrieservice - WVIS-Branchenmonitor im Science-Center
  • Mitglieder erhalten einen Gutscheincode
Die Ergebnisse des Branchenmonitors mit dem Schwerpunkt Faktor Mensch im Indiustrieservice werden im Science Center präsentiert. (Bild: EASYFAIRS)

Wenn Industrieunternehmen heute ihre Prozesse digitalisieren und nach den Grundsätzen von Industrie 4.0 gestalten, werden die ersten Anwendungsfälle häufig in der Instandhaltung umgesetzt.
Denn hier steht bereits vorhandene und Industrie 4.0-fähige „Hardware“ zur Verfügung. Dazu gehören Antriebskomponenten mit integrierter Sensorik, die Betriebsdaten erfassen und den Instandhalter bei Unregelmäßigkeiten informieren bzw. alarmieren. Oder das Personal nutzt Smartphones mit Apps, um vor Ort Unterstützung bei der Behebung von Ausfällen zu erhalten. Der SET ist mit einem Beitrag im Science-Center vertreten. Das Thema lautet: Der Faktor Mensch im Industrieservice – Ergebnisse der Markt und Trendstudie „Branchenmonitor Industrieservice“, am 12.02.2020, um 14:00 – 14:30 Uhr.
WVIS-Mitglieder und Interessierte erhalten mit dem Gutscheincode: 9503 kostenlos eine Eintrittskarte. Informationen und Anmeldung: 
www.maintenance-dortmund.de

Zurück zum Inhalt
TAR Turnarounds | Anlagenabstellungen | Revisionen
29.01.20 - 30.01.20, Potsdam
15% Mitgliederrabatt
Erfolgreich führen - persönlich.stimmig.kommunikativ!
Ein Führungs-Kraft-Seminar nicht nur für Führungskräfte  
11.02.2020 und 24.03.2020 (2 Tage)  
jeweils 10:00 – 17:00 Uhr 
SET-Geschäftsstelle, Sternstraße 36, 40479 Düsseldorf.
maintenance Dortmund 2020
12.02.20 - 13.02.20, Messe Dortmund
Mitglieder-Code für kostenlosen Besuch: 9503
www.maintenance-dortmund.de
PUMPS & VALVES Dortmund 2020
12.02.20 - 13.02.20, Messe Dortmund
Mitglieder-Code für kostenlosen Besuch: 9503
www.pumpsvalves-dortmund.de
Instandhaltungstage 2020 - Bonn
18.02.20 - 19.02.20, Bonn
Informationen und Anmeldung...
Baustellen-Management
Projektanforderungen im Baustellen-Alltag richtig umsetzen 
03.03.2020 
10:00 – 17:00 Uhr 
SET-Geschäftsstelle, Sternstraße 36, 40479 Düsseldorf.
„Digital Data?! - Wir starten mit Excel!“
Werkzeuge & Prozesse für digitale Analysen
ab 17.03.20, jeweils 10:00 – 17:00 Uhr 
SET-Geschäftsstelle, Sternstraße 36, 40479 Düsseldorf.
MainDays 2020 
17.03.20 - 18.03.20, Berlin
Informationen und Anmeldung...
SAVE-THE-DATE
SET - Service Engineering Technologies e.V.
Konstituierende Mitgliederversammlung

19.03.20 Düsseldorf
35. Fachtagung Rohrleitungstechnik 
24.03.20 - 25.03.20, München
Informationen und Anmeldung...
Instandhaltungstage 2020 - Salzburg
31.03.20 - 02.04.20, Salzburg
Informationen und Anmeldung...
Servparc
17.06.20 - 18.06.20, Frankfurt am Main
servparc.mesago.com
IN.STAND 2020
21.10.20 - 22.10.20, Stuttgart
Informationen und Anmeldung...
Zurück zum Inhalt

Information zum Datenschutz (DSGVO)


Wie in der Vergangenheit, möchten wir Sie gerne auch weiterhin zuverlässig mit unseren kostenfreien News aus dem Verband und aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft informieren.

Im Zusammenhang mit der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihre Email-Adresse und Ihr Name ausschließlich für diese Mitteilungen sowie ggf. für weitere verbandsrelevante Informationen des WVIS genutzt werden.

Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter, und wir behandeln sie absolut vertraulich. Mehr Informationen dazu gibt auch unsere Datenschutzerklärung

Alle Mitarbeiter unserer Mitgliedsunternehmen sowie interessierte Kreise erhalten regelmäßig unsere Newsletter zur  Information. Sollten Sie mit dieser Verwendung nicht einverstanden sein und aus dem Verteiler gelöscht werden wollen, melden Sie sich bitte am Ende des Newsletters über den Link „Newsletter abbestellen“ ab. Wenn keine derartige Abmeldung erfolgt, gehen wir davon aus, dass Sie weiterhin Informationen erhalten möchten und dieser Nutzungsbestimmung zustimmen.
Natürlich können Sie auch später jederzeit diese Zustimmung widerrufen.
Zurück zum Inhalt


Newsletter abbestellen   Präferenzen aktualisieren

Unsere Postanschrift lautet:

Wirtschaftsverband
für Industrieservice e.V.

Sternstraße 36
40479 Düsseldorf
Fon +49 211 16 97 05 04
Fax +49 211 49 87 0-36

Vorstand
Dr. Lothar Meier, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
Hans-Dieter Behrens, BUCHEN UmweltService GmbH
Dr. Dietmar Kestner, WVIS e.V.
Gerald Pilotto, Bilfinger SE

Geschäftsführung
Dr. Dietmar Kestner, WVIS e.V.
Vereinsregister-Nr.
Düsseldorf VR 10070

© Copyright *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, 
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*