Newsletter des WVIS e.V. - Dezember 2019
   Diesen Newsletter im Browser öffnen.

Nachrichten aus dem Industrieservice

WVIS Newsletter 

Vielen Dank für Ihr Interesse am WVIS-Newsletter. Senden Sie uns Ihre Anmerkungen oder Anregungen. Gerne können Sie die vorliegenden Brancheninformationen weitergeben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. 
 

Editorial

Der Life-Cycle-Verband kommt! 

Die Mitglieder des SET, FDBR und WVIS haben im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlungen die Verschmelzung und künftige Ausrichtung eines gemeinsamen Verbandes auf den Weg gebracht. Unsere Vision und Zielsetzung bleibt also bestehen. Die Schaffung eines neuen „Life-Cycle“-Verbandes ist der erste und wichtige Schritt, die relevanten Themen nachhaltiger einbringen zu können und die Mitgliedsunternehmen als technisch innovative Lösungsanbieter für die Herausforderungen der deutschen Industrie sichtbar zu positionieren: Die Menschen im Industrieservice halten die Industrie in Bewegung.
Dr. Lothar Meier, Vorsitzender des Vorstandes, WVIS e.V.
Zurück zum Inhalt

Neuer Geschäftsführer bei FDBR, WVIS und SET

  • Im Zuge der Neuausrichtung bei den Verbänden FDBR, WVIS und SET hat zum 01. Dezember 2019 Dr. Dietmar Kestner die Geschäftsführung für die Verbände übernommen.
  • Dr. Dietmar Kestner folgt auf Dr. Martin Eckert, der seine Ämter niedergelegt hat.
Der FDBR Fachverband Anlagenbau und der WVIS - Wirtschaftsverband für Industrieservice sowie der gemeinsame Dachverband SET stehen vor einer umfassenden Neuausrichtung. Für den neuen Geschäftsführer, Dr. Dietmar Kestner, steht jetzt die Begleitung des beabsichtigten Verschmelzungsprozesses sowie die Umsetzung der Strategie für den geplanten neuen Verband auf der Agenda.
Dr. Dietmar Kestner bringt seine Expertise aus zwanzig Jahren operativer Managementerfahrung im internationalen Maschinen- und Anlagenbau sowie im Bereich der technischen Dienstleistungen in das neue Amt ein. Der 63-jährige sammelte seine Erfahrungen u.a. bei Vereinigte Kesselwerke AG, Riley Stoker Corp. USA, Babcock Omnical Industriekessel GmbH, Nordex AG, TÜV Rheinland Group sowie als Geschäftsführender Gesellschafter der Rhein-Ruhr Management + Consulting GmbH. Aufgrund seiner langjährigen operativen Tätigkeit in Projektierung und Abwicklung im Energieanlagenbau und -service ist er mit den Märkten, Produkten und Leistungen der im FDBR und WVIS organisierten Unternehmen bestens vertraut.
Zurück zum Inhalt

EDF und Bilfinger stehen vor Projektvereinbarung für Hinkley Point C

  • EDF hatte zuvor Bilfinger als bevorzugten Bieter ausgewählt, um NSSS und die Herstellung von BOP zu liefern
  • Bilfinger setzt Vorbereitungsarbeiten auf Basis des bestehenden Rahmenvertrages fort

Der französische Energiekonzern EDF (Électricité de France) hat erneut bekräftigt, Bilfinger mit der Errichtung des NSSS (Nuclear Steam Supply System) und der Lieferung von BOPHerstellungselementen (Balance of Plant) beim Bau des neuen Kernkraftwerks Hinkley Point C zu beauftragen.
Bilfinger ist bereits 2018 als strategischer Lieferant für das Projekt Hinkley Point C in Südwestengland ausgewählt worden. mehr lesen...

www.bilfinger.com

Zurück zum Inhalt

Sicherheitspreis für Schmiede von Schaeffler in Schweinfurt

  • „Schlauer Fuchs“ der Berufsgenossenschaft Holz und Metall für innovatives Sicherheitskonzept
  • Moderne Roboter- und Steuerungstechnik mit bestehender Anlage kombiniert
  • Schweinfurter Schmiede setzt neuen Maßstab in der Sicherheitstechnik 

Über den Sicherheitspreis „Schlauer Fuchs“ der Berufsgenossenschaft Holz und Metall am Schaeffler-Standort Schweinfurt freuen sich (v. l.) Boris Kemper, Leiter Arbeitsicherheit und Umweltschutz; Harald Göbel, Technologe Produktion; projektleiter Christoph Popp; Petru-Catalin Scafaru, Werkleiter Schweinfurt, und BGHM-Aufsichtsperson Peter Volland.(Quelle Schaeffler)

Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) hat den Sicherheitspreis „Schlauer Fuchs“ an die Schmiede des Schaeffler-Standorts Schweinfurt verliehen. Ausgezeichnet wurde die deutliche Erhöhung der Arbeitssicherheit in Verbindung mit einer verbesserten Ergonomie.  mehr lesen...


www.schaeffler.com

Zurück zum Inhalt

HANSA-FLEX ist Hauptsponsor beim ISO-Meeting in Berlin

Axel Tammen, Bereichsleiter Technik & Qualitätswesen der HANSA-FLEX AG blickt in seiner Eigenschaft als Chairman des Subcommitee 01 Rubber and Plastic Hoses and Hose Assemblies (ISO/TC045/SC01) auf konstruktive und arbeitsreiche Tage mit einer Vielzahl an Beschlüssen zurück (Bild: HANSA-FLEX)

HANSA-FLEX hat das jährliche Treffen der internationalen ISO-Komitees für Hydraulikschlauchleitungen als Hauptsponsor unterstützt. Zum Meeting Cluster ISO/TC 045 Rubber and Rubber Products trafen sich über 150 Normungsexperten aus allen Teilen der Welt, um die internationalen Normen an die technische Entwicklung im Sinne höherer Leistungsfähigkeit und die damit einhergehenden gestiegenen Sicherheitsanforderungen an die Produkte anzupassen. mehr lesen...

www.hansa-flex.com

Zurück zum Inhalt

Bücker + Essing sorgt für Höchstleistung beim BHKW-Motor im Klinikum Höhenried 

Zur Grundüberholung wurde der MAN 2842 aus dem Rahmen herausgeschnitten und ins Instandsetzungswerk von Bücker + Essing nach Lingen transportiert. (Bild: BÜCKER + ESSING)

Seit mehr als 100.000 Betriebsstunden erzeugt der MAN Motor im Blockheizkraftwerk der Klinik Höhenried am Starnberger See höchst zuverlässig Strom und Wärme. Ein überzeugendes Zusammenspiel aus regelmäßigen Wartungen, ausgeführt von BHKW-Systeme Weigelt, und Grundüberholungen des Motors durch Bücker + Essing, ist für den technischen Leiter der Klinik, Michael Saal, ausschlaggebend für den effizienten Betrieb. mehr lesen...

www.buecker-essing.de

Zurück zum Inhalt

Wahrzeichen by Kremsmüller: die neuen Wärmespeicher in Ingolstadt
Die beiden von Kremsmüller errichteten Türme sind ein wichtiger Baustein der Fernwärmeversorgung 

Kremsmüller hat hier tatsächlich ein Wahrzeichen für Ingolstadt geschaffen und stellt ganz nebenbei mit seiner Arbeit die Wärmeversorgung der Ingolstädter Bevölkerung sicher (Quelle: Kremsmueller Group)

Kremsmüller freut es sehr, ein neues Wahrzeichen im Norden von Ingolstadt gesetzt zu haben. Es handelt sich um neue Fernwärmespeicher, die für die Stadtwerke Ingolstadt errichtet wurden. 25 Meter hoch ragen die Türme in den Stadthimmel.

Nicht nur optisch sind die beiden Behälter ein Gewinn, beim neuen Wahrzeichen geht es vor allem um die Funktion.  mehr erfahren ...

www.kremsmueller.com

Zurück zum Inhalt

Mitarbeiter der ETABO Tochtergesellschaft Veltec NV vom Kunden ausgezeichnet 

Zwei Kollegen der Veltec NV, einer in Antwerpen/Belgien beheimateten Tochtergesellschaft der ETABO Energietechnik und Anlagenservice GmbH, wurden von ihrem Kunden DOW Terneuzen mit einer Auszeichnung bedacht. (Quelle: ETABO)

Während des Turnarounds 2019 wurde die Veltec kurzfristig beauftragt, mobile Dreharbeiten an den Hebeösen eines Reaktors durchzuführen. Obwohl 4 Tage für die Arbeiten vorgesehen waren, wurden diese von den Kollegen auf Basis intensiver Überlegungen und Gespräche mit anderen beteiligten Partnern und dem Kunden auf 12 Stunden verkürzt.  mehr lesen ...

www.eta-bochum.de

Zurück zum Inhalt

EICHLER Life Cycle Management

Mit dem EICHLER Life Cycle Management sichern Sie die Anlagenverfügbarkeit – vom Touch Panel bis zum Großumrichter trotz Obsoleszenz.
EICHLER-Experten durchleuchten Ihre Anlagen- sowie Lagerbestände und sorgen für eine aussagefähige
strukturierte Datenbasis. Das aktuelle oder künftig zu erwartende Gesamtrisiko jeder Einheit bzw. Baugruppe in Ihrer Anlage kann ebenso durch die Experten bestimmt werden. Um die Anlagenverfügbarkeit nachhaltig sicher zu stellen, wird ein passgenauer Mix aus Versorgungsstrategien umgesetzt.
Nähere Informationen zum Thema entnehmen Sie der Kundeninformation oder kontaktieren Sie uns unter:
+49 8196 9000-302 mehr lesen ...

www.eichler-service.de

Zurück zum Inhalt

Weitere Fortschritte bei Bilfinger, Straffung der Management-Struktur 

Bilfinger bestätigt den Ausblick für 2019, die ersten Indikationen für 2020 lassen eine deutliche weitere Verbesserung der bereinigten EBITA-Marge erwarten.

BDer Industriedienstleister Bilfinger verbessert weiter seine Profitabilität und Cash-Generierung. Die Marktnachfrage ist trotz des schwierigen weltwirtschaftlichen Umfelds auf hohem Niveau stabil. Das Umsatzwachstum hielt an, gleichzeitig verbesserte sich die bereinigte EBITA-Marge deutlich im Vergleich zum Vorjahresquartal. Konzernergebnis und berichteter Free Cashflow waren positiv. Das Unternehmen erwartet im vierten Quartal weitere signifikante Fortschritte. mehr lesen...

www.bilfinger.com

 

Zurück zum Inhalt

Bewerben Sie sich jetzt für den MAINTAINER 2020!

DIE INSTANDHALTUNGS-AUSZEICHNUNG DES JAHRES 

Der MAINTAINER wird alljährlich im Rahmen der Instandhalterjahrestagung, den MainDays, verliehen. Eine Fachjury kürt in den Kategorien 'Excellence in Instandhaltung & technischem Service' sowie 'Innovation' den jeweiligen Gewinner. Die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie hier. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2020. Weitere Informationen finden Sie unter www.tacook.com/award

 

Zurück zum Inhalt

maintenance Dortmund 2020 zeigt Konzepte und Lösungen für die Instandhaltung von morgen

  • Der Faktor -Mensch im Industrieservice - WVIS-Branchenmonitor im Science-Center
  • Mitglieder erhalten einen Gutscheincode
Der WVIS stellt die Ergebnisse des WVIS-Branchenmonitors mit dem Schwerpunkt Faktor Mensch im Indiustrieservice vor. (Bild: EASYFAIRS)

In elf Jahren hat sich die maintenance zur deutschen Leitmesse für industrielle Instandhaltung entwickelt. Im kommenden Jahr wird sie diese Position ausbauen können, denn die Anzahl der Aussteller ist schon jetzt erfreulich hoch. Zusätzliche Impulse setzt das vielfältige Rahmenprogramm, das den Besuchern aktuelle und zukünftige Top-Themen der Instandhaltung in unterschiedlichen Formaten nahebringt – zum Beispiel mit Vorträgen auf den Science- und SolutionCenter-Bühnen, Diskussionsrunden und geführten Messerundgängen.
WVIS-Mitglieder und Interessierte können sich mit dem Gutscheincode: 9503 kostenlos anmelden. Informationen und Anmeldung: 
www.maintenance-dortmund.de

Zurück zum Inhalt
Zurück zum Inhalt
TAR Turnarounds | Anlagenabstellungen | Revisionen
29.01.20 - 30.01.20, Potsdam
15% Mitgliederrabatt
maintenance Dortmund 2020
12.02.20 - 13.02.20, Messe Dortmund
Mitglieder-Code für kostenlosen Besuch: 9503
www.maintenance-dortmund.de
PUMPS & VALVES Dortmund 2020
12.02.20 - 13.02.20, Messe Dortmund
Mitglieder-Code für kostenlosen Besuch: 9503
www.pumpsvalves-dortmund.de
Instandhaltungstage 2020 - Bonn
29.01.20 - 30.01.20, Bonn
Informationen und Anmeldung...
MainDays 2020 
17.03.20 - 18.03.20, Berlin
Informationen und Anmeldung...
Instandhaltungstage 2020 - Salzburg
31.03.20 - 02.04.20, Salzburg
Informationen und Anmeldung...
IN.STAND 2020
21.10.20 - 22.10.20, Stuttgart
Informationen und Anmeldung...
Zurück zum Inhalt

Information zum Datenschutz (DSGVO)


Wie in der Vergangenheit, möchten wir Sie gerne auch weiterhin zuverlässig mit unseren kostenfreien News aus dem Verband und aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft informieren.

Im Zusammenhang mit der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihre Email-Adresse und Ihr Name ausschließlich für diese Mitteilungen sowie ggf. für weitere verbandsrelevante Informationen des WVIS genutzt werden.

Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter, und wir behandeln sie absolut vertraulich. Mehr Informationen dazu gibt auch unsere Datenschutzerklärung

Alle Mitarbeiter unserer Mitgliedsunternehmen sowie interessierte Kreise erhalten regelmäßig unsere Newsletter zur  Information. Sollten Sie mit dieser Verwendung nicht einverstanden sein und aus dem Verteiler gelöscht werden wollen, melden Sie sich bitte am Ende des Newsletters über den Link „Newsletter abbestellen“ ab. Wenn keine derartige Abmeldung erfolgt, gehen wir davon aus, dass Sie weiterhin Informationen erhalten möchten und dieser Nutzungsbestimmung zustimmen.
Natürlich können Sie auch später jederzeit diese Zustimmung widerrufen.
Zurück zum Inhalt


Newsletter abbestellen   Präferenzen aktualisieren

Unsere Postanschrift lautet:

Wirtschaftsverband
für Industrieservice e.V.

Sternstraße 36
40479 Düsseldorf
Fon +49 211 16 97 05 04
Fax +49 211 49 87 0-36

Vorstand
Dr. Lothar Meier, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
Hans-Dieter Behrens, BUCHEN UmweltService GmbH
Dr. Dietmar Kestner, WVIS e.V.
Gerald Pilotto, Bilfinger SE

Geschäftsführung
Dr. Dietmar Kestner, WVIS e.V.
Vereinsregister-Nr.
Düsseldorf VR 10070

© Copyright *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, 
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*